Carl Schmitt, der Machiavelli Plettenbergs als Katholik und Römer

R_Mehring_Carl_Schmitt_UNIversalsi S-11-12

Aus alter Märchenzeit - Friedrich Kittlers Frühe Schriften

jeb_01_aug-er1_hp05_baggersee jeb_01_aug-er1_hp06_baggersse_kittler_

"Wirf den Helden in deiner Seele nicht weg" - Norbert Bolz versucht sich über "Das richtige Leben"

Auf der Suche nach dem richtigen Leben endet der Medienphilosoph Norbert Bolz in einer Genealogie des Helden zum Bürger... lesen Sie hier eine Zusammenfassung seines Modells: Universalis_SS 2014_Seite 3_neu

Die wilden Jahre der Theorie

Wer damals in Berlin studierte, kann sich glücklich schätzen. Endlich kehrt die Zeit der wilden Theorie historisiert oder als Re-entry wieder. Es war schick, Foucault & Co. als Taschenbuchausgaben von Suhrkamp oder Merve im Revers mit sich zu tragen, in

"Richtigkeiten, denen längst die Wahrheit fehlt"

Silvio Viettas andere Sicht auf die Schwarzen Hefte Heideggers Um Martin Heideggers Leben ranken sich regelrechte Legenden. Wie diese auf falschen Tatsachen und Vorurteilen beruhenden Legenden in die Welt kamen, zeigt Silvio Vietta in seiner im Frühjahr 2015 erschienenen Sicht

Wahrheit um jeden Preis?

Zwei Texte aus dem Nachlass Hans Blumenbergs (1920-1996) Ja, es ist die absoltue Wahrheit: Eichmann war ein Hanswurst. Aber hätte Hannah Arendt als Reporterin im Eichmann-Prozess diese Wahrheit mit der Formel von der "Banalität des Bösen" aussprechen und betiteln dürfen?